Sozialarbeiterin

Schulsozialarbeiterin

Liebe Eltern, Erziehungsberechtigte und Sorgeberechtigte,

 vielleicht hat das ein oder andere Kind schon von mir berichtet. Falls nicht, möchte ich das gerne selbst übernehmen. Mein Name ist Marion Mangold und ich bin seit August 2020 an der Gemeinschaftsschule „Am Urbach“ als Schulsozialarbeiterin tätig. Ich fungiere als Ansprechpartnerin für inner- und außerschulische Angelegenheiten und verstehe mich als Schnittstelle zwischen Schule, Elternhaus und dem sozialen Umfeld.


Aber was ist Schulsozialarbeit eigentlich?

Schulsozialarbeit ist ein offenes sozialpädagogisches Angebot innerhalb des Schulrahmens und ergänzt den Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule. Schulsozialarbeit hilft in Situationen und bei Schwierigkeiten, die man nicht allein bewältigen kann oder einen anderen Blickwinkel benötigt. Vorrangig versteht sie sich als Hilfestellung für Schülerinnen und Schüler und unterstützt diese in ihrer Persönlichkeitsentwicklung. Die Schulsozialarbeit ist insbesondere bei folgenden Themen verpflichtend zu informieren und in gemeinsamen Maßnahmen einzubeziehen:

  • bei Leistungsständen die das Erreichen des Klassenziels gefährden
  • Schulabsentismus
  • Mobbing
  • Zentral- und Extremkonflikte
  • Kindeswohlgefährdung
  • Persönliche Krisen
  • sowie alle anderen relevanten Fragestellungen

Welche Arbeitsschwerpunkte zu meinen Aufgaben gehören?

Schülerinnen und Schüler

  • Einzelfallhilfe
  • Ad hoc – Gespräche
  • Gespräche bei Konflikten mit Eltern und Lehrern
  • Planung und Durchführung von sozialer Gruppenarbeit

Eltern

  • Beratung bei allgemeinen inner- und außerschulischen Angelegenheiten
  • Einzelfallhilfe
  • Vermittlung und Beratung zwischen Eltern und Lehrkräften
  • Hausbesuche

Lehrerinnen und Lehrer

  • Kooperation und Beratung bei der Planung von Elterngesprächen und Elternabenden, pädagogischen Konferenzen und Gespräche mit Vertretern außerschulischer Institutionen der Jugendhilfe
  • Unterrichtshospitationen

Mitwirkung in den schulischen Gremien

  • regelmäßiger Austausch mit der Schulleitung
  • Mitwirkung bei Konferenzen, Ausschüssen, Arbeitsgemeinschaften

Bei Bedarf kann ich dabei helfen, passende Kontakte zu anderen Institutionen zu vermitteln. Die Angebote der Schulsozialarbeit sind freiwillig, kostenlos und selbstverständlich vertraulich.


Wie kommt man mit mir in Kontakt?

Eine Terminvereinbarung ist sowohl über die hier angegebenen Kontaktdaten als auch über das Schulsekretariat möglich. Mein Büro finden Sie im 1. Obergeschoss – Raum 1.12.
Sollten Sie Fragen haben oder mich kennen lernen wollen, sprechen Sie mich gerne an:

  • persönlich im Büro
  • unter der Handynummer 01577/6297579
  • per Mail m.mangold@thueringen.aidshilfe.de

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern. Bleiben Sie gesund!


Marion Mangold

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben